Die besten Verona Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Planst du eine Reise nach Verona und möchtest gerne mehr über die besten Verona Sehenswürdigkeiten und Reisetipps erfahren? Dann bist du hier richtig – denn hier gibt es wichtige Infos hierzu. Erfahre mehr über die interestessantesten Sehenwürdigkeiten und die schönsten Orte der Stadt.

Verona ist eine der schönsten Städte in Italien – und du solltet diese wunderschöne Stadt auf keinen Fall übergehen, falls du in Norditalien bist. Sicher, Venedig und der Gardasee sind traumhafte Reiseziele und eventuell überlegt sich manch einer, Verona ausfallen zu lassen aber es gibt sehr gute Gründe, Verona zu besuchen.

Hier erfährst du, warum Verona eine perfekte Reisedestination ist und welche Orte und Sehenswürdigkeiten in Verona auf jeden Fall auf deiner “Liste” stehen sollten.

Denn Verona ist mehr als nur Schauplatz für Shakespeares “Romeo und Julia” – für einige Stunden habe ich tatsächlich mit dem Gedanken gespielt, in Verona für einige Monate zu leben. Und auch wenn dieser Gedanke wieder in den Hintergrund gerückt ist (hauptsächlich wegen der politischen Situation) wäre Verona auf jeden Fall meine erste Wahl für meinen 3-monatigen Auslandsaufenthalt in Italien.

Bevor ich jetzt aber weiter vor mich her träume, findest du nun wirklich, die schönsten Orte in Verona, die besten Attraktionen und Reisetipps.

Verona Reisetipps

Verona begeistert durch die wunderschöne Altstadt, mehreren farbenfrohen und lebhaften Marktplätzen, antiken Bauten und interessanten Gebäuden. Im Vergleich zu Verona und auch zum Gardasee, bietet Verona zudem auch viel für das Geld.

Verona Kosten

Essenspreise sind nicht so horrend hoch wie in Venedig und mit der Venedig Card kann man sogar ziemlich viele Attraktionen zu einem sehr guten Preis erkunden – nur ein weiterer Grund Verona zu besuchen.

Die Verona Card für 24 Stunden kostet gerade einmal 18 € (48 Stunden kosten 22 €) – dafür kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel in Verona nutzen und brauchst keinen Eintritt mehr für Sehenswürdigkeiten wie die Verona Arena oder den Lamberti Turm zu zahlen (der Lamberti Turm alleine kostet schon ( 8 € Eintritt).

Daher lege ich dir die Verona Card wirklich ans Herz.

Ich bin ja wie ein Kamel: ich kann literweise Wasser trinken, ohne mich wirklich sitt zu fühlen (sitt habe ich mir gerade mal nicht ausgedacht, sondern es gibt dieses Wort tatsächlich). Falls du auch gerne und viel Wasser trinkst, nimm einfach eine Wasserflasche mit – diese kannst du immer wieder an einem der Brunnen der Stadt auffüllen.

Unterkünfte in Verona

Leider habe ich den Fehler gemacht, nicht in Verona zu übernachten. Falls du die Möglichkeit hast – nutz sie und such dir ein Hotel in der Stadt. So bist du schnell bei den Sehenswürdigkeiten und kannst viel zu Fuß erreichen.

Anreise Verona

Verona hat einen eigenen Flughafen. Zudem kann man nach Venedig oder Mailand/Bergamo fliegen und dann mit Bahn oder Auto nach Verona fahren.

Besonders beliebt ist Verona auch als Tagesreise vom Gardasee – auch wenn ein Tag etwas knapp ist, ist dies doch besser als kein Besuch in Verona und auch an einem Tag kann man schon viele Attraktionen sehen.

Die schönsten Orte in Verona – Top Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Verona

Okay, genug geredet – hier sind die besten Attraktionen in Verona.

Julias Balkon

Wie heißt noch einmal die berühmteste Liebesgeschichte der Welt? Es ist wahrscheinlich Romeo und Julia. Falls du dich nun fragst, was Shakespeare und die beiden Protagonisten seiner Liebesgeschichte mit Verona zu tun haben brauchst du nur eine der Top Attraktion Veronas zu besuchen.

Juliets statue in Verona
Shares

Julias Haus und der berühmte Balkan  der befinden sich in der Veroner Innenstadt. Der Weg zum Balkon ist gut ausgeschildert – eine kleine Warnung vorab. Der Hof vor dem Balkon ist überfüllt. Menschen mit einer Klaustrophobie würde ich zwar vom Besuch abraten. Auch wenn dieser Ort nicht das Highlight einer Verona Reise ist, ist es doch irgendwie ein Muss und daher solltest du da zumindest einmal kurz vorbeischauen.

Juliet´s Balcony in Verony
Shares

Du kannst, mit der Verona Card sogar ohne weitere Kosten, ins Haus von Julia und sogar auf den Balkon. Es soll wohl wenig spektakulär sein, daher habe ich es ausfallen lassen aber hätte ich die Verona Card gehabt hätte ich es mir wohl nicht entgehen lassen.

Vor dem Balkon findest du auch eine Bronzestatue von Julia, ähnlich wie es bei den Bremer Stadtmusikanten der Fall ist, soll man daran reiben, um Glück im Leben zu haben. Das habe ich ausfallen lassen da einfach zu viele Leute auf engsten Raum waren. Der Tipp daher: Julias Balkon zuallererst aufsuchen früh morgens, wenn andere Touristen noch schlafen oder auf durch andere Gegenden schlendern.

Falls du romantisch gestrickt bist und schon immer insgeheim Gefühle für Julia gehegt hast, kannst du ihr auch eine Nachricht auf der Mauer hinterlassen (oder sogar in Briefform und in den Briefkasten werfen – eine Antwort, wenn auch Monate später, ist garantiert).

Piazza dei Signori

Von dort aus gehst du weiter Richtung “Piazza dei Signori“. Dieser süße kleine Marktplatz ist einer von mehreren und nah beim Julias Balkon.

Piazza dei Signori and the Dante Statue
Shares

Besonders bekannt ist der Platz für die Statue vom Philosophen und Poeten Dante Alighieri, der teilweise in Verona lebte.

Hier findest du übrigens auch den Eingang für den Lamberti Tower.

Lamberti Tower

Eine der besten Verona Aussichten gibt es vom Lamberti Tower, der Eingang ist direkt am Piazza del Signori. Der 84 Meter hohe Uhrenturm ist das Wahrzeichen der Stadt.

Lamberti Tower on Piazza della Erbe
Shares

Lamberti Tower view in Verona
Shares

Für 8 € (bzw. ohne extra Eintritt mit der Verona Card) kannst du die 368 Stufen erklimmen und eine tolle Aussicht auf die Stadt genießen. Du kannst zwar auch mit dem Lift hoch fahren aber ich gebe schon zu, das Gefühl so viele Treppen hoch zu laufen macht einen besseren Verona Besucher aus dir 🙂

Piazza delle Erbe

Sehenswert in Verona ist auf jeden Fall der hübsche Marktplatz Piazza delle Erbe – auf dem auch der Lamberti Turm liegt. Vom Piazza dei Signori sind es nur wenige Meter hierher.

Where to go in Verona _ Piazza delle Erbe 
Shares

Der Platz ist voller Leben, hübschen farbigen Gebäuden, interessanter Architektur, inklusive des Madonna Brunnens, Restaurants, und kleinen Verkaufsständen.

Persönlich erlaube ich mir oft ein Urteil über einen Ort anhand des Marktplatzes – wahrscheinlich rührt daher meine Liebe zu Verona. Mit so schönen Marktplätzen hat es einfach mein Herz im Nu erobert. Ein Besuch hier ist ein Muss in Verona.

Von hier aus gehen auch viele Straßen ab wo man (gut?) shoppen kann.

Etsch

Der Etsch ist der zweitlängste Fluss in Italien – von Süditalien fließt er in die Adria.

Verona things to do - stroll Adige River
Shares

Vom Piazza delle Erbe ist es nur ein Katzensprung – nach dem der Hektik in der Innenstadt ist ein 15-20 minütiger Spaziergang hier besonders entspannend – und von hier aus geht es dann auch zu einer der interessantesten Brücken in Verona.

Scaliger-Brücke in Verona

Diese Brücke, auch als Castelvecchio Brücke gekannt, wurde im 14J Jahrhundert erbaut und war die längste seiner Art zu der Zeit.

Castelvecchio Bridge : Scaliger Bridge, Verona best attractions
Shares

Zum Teil sind die Wände der Brücke so hoch, dass man nicht so überschauen kann.

Die unbefestigte Treppe hilft jedoch dabei einen Blick auf den Fluss und die Stadt zu werfen. Selbst im September hatten wir noch das Glück einen Straßenmusiker auf der Brücke erleben zu dürfen, der uns mit seiner Musik bezaubert hat.

Von dort aus geht es weiter zu den anderen Verona Highlights.

Verona Arena

Sie sieht aus, wie die kleine Schwester des Kolosseum ist aber tatsächlich – wenn überhaupt – die ältere Schwester, da diese hier schon einige Jahrzehnte zuvor erbaut wurde. Seit etwas zweitausend Jahren steht sie nun in Verona und ist das drittgrößte Amphitheater des Landes.

Verona Arena and more things to see
Shares

Ebenso wie das Kolosseum diente sie als Schauplatz für Gladiatoren- und Tierkämpfe – zum Glück ist dies nun alles Vergangenheit in Verona und heutzutage dient der Ort als Bühne für Theaterstücke oder Opern.

Mit der Verona Card (oder Trentino Guest Card) kommt ihr kostenlos in die Arena – die Schlangen können im Laufe des Tages lang werden, daher empfiehlt es sich, dies nicht gerade zur Mittagszeit zu besuchen.

Hier findest du mehr zu den besten Sehenswürdigkeiten in Rom

Piazza Bra

Ein weiterer wunderschöner Marktplatz ist der Piazza Bra – ebenso farbenfroh und fröhlich wie Piazza delle Erbe und ebenso bezaubernd.

Verona where to visit -Piazza Bra - the mian market square
Shares

Dieser Marktplatz ist direkt an der Arena gelegen und hat den Vorteil, dass ein kleiner Park in der Mitte die Möglichkeit bietet sich zu entspannen und das Geschehen drum herum zu betrachten.

Hier findet ihr nicht nur schöne Häuser, sondern auch netter Cafes und, u.a. auch die Statue des Vittorio Emanuele II).

Leider war ein Tag in verona zu wenig  für uns ging es dann nach Veredig und Burano – aber ein Tag hat gereicht um mich in diese Stadt zu verlieben.

Wenn ich nach Italien ziehen würde – wäre es tatsächlich die Stadt Verona, in die es mich verschlagen würde.

Verona in one day, the best Verona travel travel tips and best 1 day Verona itinerary
Shares

@shutterstock

1 Tag in Verona ist sicher viel zu wenig – ich kann es kaum abwarten, wieder nach Verona zu kommen und weitere Attraktionen zu besuchen und auch die oben genannten noch einmal zu sehen.

Safe Travels, Arzo
Shares